Die SPD-Fraktion stellt nachfolgenden Antrag:

 

„Der Gemeindevorstand wird beauftragt, bei zukünftigen Erdgasbezügen dafür Sorge zu tragen, dass nur von solchen Lieferanten Gas bezogen wird, die garantiert kein Gas einkaufen und damit in das Netz einspeisen, das mittels der sog. Fracking-Fördermethode gewonnen wurde.

Der Gemeindevertretung ist durch den Planungs- und Bauausschuss über den Fortschritt zu berichten.“

 

 

Der Gemeindevertreter Rainer Dallmann (GLH) stellt nachfolgenden Änderungsantrag:

 

„Der Gemeindevorstand wird beauftragt, bei zukünftigen Erdgasbezügen dafür Sorge zu tragen, dass nur solches Erdgas bezogen wird, bei dem durch Zertifikate nachgewiesen wurde, das Gas in entsprechender Menge ohne Anwendung der Methode des Frackings  gefördert wurde (analog der Ökozertifikate beim Stromhandel).“

 

Der Gemeindevertreter Frank Williges (CDU) stellt den Antrag auf Überweisung beider Anträge an den Planungs- und Bauausschuss.

 

Der Antrag wird ohne Gegenrede angenommen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grüne Liste Helsa GLH